Roman-Status #20

So, es ist mal wieder an der Zeit, etwas zu meinem Romanschreiben zu sagen. Um ehrlich zu sein gibt es da momentan nicht viel neues zu berichten, denn mein Horjekjobolo-Roman ruht momentan. Der Grund dafür ist ein anderes Buchprojekt, wo ich möglicherweise einen Verlagsvertrag bekommen könnte und das deswegen Vorrang hat.

Es ist kein Amel-Roman, hat aber insofern etwas damit zu tun, als dass ich das, was ich beim Schreiben der Horjekjobolo-Romans gelernt habe, auch hier umsetze und verbessere. Daher will ich euch an dieser Stelle davon berichten.

Alles fing damit an, dass ich eine Kurzgeschichte in einer Anthologie veröffentlicht habe. Aus der Anthologie ist geplant, eine Romanreihe zu machen, bei der die Autoren, die gute Ideen für einen Roman haben, zu ihrem Charakter eine längere Geschichte schreiben. Die ersten drei Einzelromane sollen nächstes Jahr erscheinen.

Dafür ist natürlich Voraussetzung, dass wir entsprechende Ideen haben. Also habe ich damit angefangen, mir zu überlegen, was für eine spannende Geschichte sich um meinen Charakter ergeben kann.

Nun ja, um ehrlich zu sein, habe ich mich davor hingesetzt und darüber nachgedacht, welche Art von Geschichten ich besonders gut schreiben kann. Also wird es in irgendeiner Form eine Abenteuergeschichte. Dank meines Horjekjobolo-Projekts habe ich gelernt, dass ich auch Spaß daran habe, die Interaktion und Entwicklung von Figuren zu beschreiben, also wird das bei dem geplanten Roman auch ein wichtiger Punkt sein.

Nachdem ich jetzt also wusste, was ich gut schreiben kann, musste die Frage der groben Handlung geklärt werden. Das ging noch relativ einfach, ich war mir nur nicht sicher, ob die Handlung für einen ganzen Roman reicht.

Als nächstes habe ich mir dann überlegt, wer alles zur Besatzung des Luftschiffs gehört (7 Personen). Die haben erstmal Dummy-Namen wie „Mädchen für Alles“ oder „Heizer 1“ bekommen.

Als das Grundpersonal so benannt war, habe ich mich als nächstes hingesetzt und habe mir überlegt, welche Szenen ich in welchem Abschnitt brauche, damit die Story sich entwickelt. Das hat fast zwei Monate gedauert. Insbesondere hat es sich als nicht ganz einfach erwiesen, den zeitlichen Überblick zwischen den Gegenspielern und den Helden zu behalten, aber ich glaube, es jetzt ganz gut gelöst zu haben. Das Ergebnis der Detailplanung sind ungefähr 5000 Wörter, in denen ich die 139 Szenen in zehn Abschnitten grob vorgeplant habe.

Nachdem die Story jetzt etwas detaillierter stand, musste ich mir wieder Gedanken über die Figuren machen und habe dabei viel über sie gelernt. Außerdem habe ich  rausgefunden, warum der Held der Held ist und welche technische Erfindung ihn dazu befähigt. Dazu musste ich einen weiteren Abschnitt mit 7 Szenen einfügen, so dass ich jetzt 146 Szenen á 500 – 1000 Wärter plane.

Jetzt hatte ich das Gefühl, dass die Story rund genug ist, dass etwas daraus werden kann, also habe ich ein Exposé für den Roman geschrieben. Das hat mich nochmal zwei Wochen gekostet, da ich nicht sicher war, wie ein Exposé aussieht (ich habe erst einmal ein Roman-Exposé geschrieben und das hat bei dem Schreibwettbewerb nicht gewonnen, ist also kein Vergleich).

Heute habe ich dann entschieden, dass ich das Exposé jetzt meinen Testlesern zuschicken sollte. Da liegt es nun und jetzt warte ich darauf, ob ich Antworten bekommen. Ich hoffe, dass es auf Zustimmung stößt und ich ganz viele Verbessungsvorschläge bekomme.

Soweit für dieses Mal. Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wenn es etwas neues gibt, versprochen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten, Roman abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Roman-Status #20

  1. simonsegur schreibt:

    Dann drücke ich schon mal ganz fest die Daumen, dass das klappt! Liebe Grüße!

  2. Pingback: Results for week beginning 2017-08-14 | Iron Blogger Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s