Die Besiedelung Qübörgs

Die Karte zeigt die Besiedelung der Insel Qübörg auf Arphibyl bis zum Jahr 700 AZ. Die ersten Siedler kamen im Jahr 283 von Fusuwul. Zunächst wuchs die Bevölkerung nur langsam. Ab dem Jahr 538 setzte ein explosionsartiges Bevölkerungswachstum auf Grund der guten Versorgungslage auf der Insel ein, bis im Jahre 700 ca. 25000 Menschen auf der 60 km² großen Insel lebten.

Orte auf Qübürg bis zum Jahr 700

Orte auf Qübürg bis zum Jahr 700. Die Karte zeigt die Besiedelung der Insel in 100-jahres-Schritten. Die Nummern der Orte erleichtern eine Zuordnung der Ortsnamen zu den entsprechenden Orten auf der Karte.

Gemeinhin wird für die Insel Qübörg das Jahr 700 als das Jahr angenommen, zu dem die gesamte Insel besiedelt war. Um diese Zeit kam es zum ersten Mal in der Geschichte der Insel in einzelnen Orten zu einem Nahrungsmangel und die Auswanderung in nachtwärtige Richtung begann gegenüber der Einwanderung aus Fusuwul zu überwiegen.

Im Jahr 697 wurden die Grenzen der Orte für die gesamte Insel festgelegt. Nach dieser Festlegung war es nicht mehr möglich, einen neuen Ort zu gründen, da jeder Ort eifersüchtig darauf achtete, dass sein Land nicht von Anderen besiedelt wurde. Folgende Karte zeigt die Aufteilung der Insel in die 142 Orte.

Die Karte zeigt die Ausdehnung der einzelnen Orte sowie ihr zugehöriges Land bei der Festlegung im Jahr 698 AZ.

Die Karte zeigt die Ausdehnung der einzelnen Orte sowie ihr zugehöriges Land bei der Festlegung im Jahr 698 AZ. Rot sind bebaute Flächen (Ortskerne), braun die Straßen und Wege und in blau sind die wichtigsten Schiffsverbindungen eingezeichnet.

Die genaue Festlegung der Grenzen wurde von einer Kommission aus Vertretern jeder Gemeinde getroffen. Im Jahr 685 wurde die Kommission eingesetzt und arbeitete fünf Jahre daran, die Grenzen festzulegen. Im Anschluss an die Festlegung wurde in den Gemeinden im jeweiligen Rat über die Grenzziehung abgestimmt. 124 Gemeinden akzeptierten ihre Grenzen sofort, 15 Gemeinden bei einer zweiten Abstimmung und bei drei Gemeinden kam es noch zu kleineren Änderungen des Grenzverlaufs, so dass im Jahr 698 alle Orte der Landaufteilung zugestimmt hatten.

Dieser Beitrag wurde unter Arphibyl, Karten, Sachtext abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Besiedelung Qübörgs

  1. Pingback: Results for week beginning 2016-07-11 | Iron Blogger Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.